Mitteilung des Vorstandes


 Ratenzahlung und Stundung:


Der Vorstand des KGV Ahlten teilt mit, dass im Falle einer gewünschten

Ratenzahlung bzw. Stundung der Vorstand angesprochen werden muss.

Es wird dann eine schriftliche Vereinbarung getroffen.


Neu zu besetzen ist der Posten des Wegewartes ( Weg 2 )


Die Aufgaben eines Wegewartes sind u.a. der Verleih des Vereinsanhängers, der Verleih

von vereinseigenen Geräten ( Rasenmäher,Häcksler etc.), Vergabe von Gemeinschaftsarbeit und er hat darauf zu achten, un diesem Fall das der Weg 2 sauber

gehalten wird bzw. gegebenfalls mit den Pächtern Kontakt aufzunehmen.


Wer sich vorstellen kann diesen Posten zu übernehmen  und Interesse daran hat, möchte sich bitte mit dem Vorstand in Verbindung setzen.

Ehrenamtliche Tätigkeit ist in einem Verein sehr wichtig.


Hühnerhaltung


Der Kleingärtnerverein Ahlten möchte darauf hinweisen, das Hühner artgerecht gehalten

werden sollen und nur in Voileren bzw. einem Verschlag unterzubringen sind.

Es ist darauf zu achten, dass Nachbarn und Anwohner hierdurch nicht gestört werden und

die Hühner sich nicht auf deren Grundstück begeben können.

Falls dieses nicht beachtet wird, behält sich der Kleingärtnerverein Ahlten sich vor,

die Duldung der Hühnerhaltung zu entziehen.



Aufgabe des Pachtgartens:


Der Vorstand des Kleingärtnervereins Ahhlten möchte darauf hinweisen,

das der Kleingarten nur gepachtet wurde und daher es nicht gestattet

ist, den Kleingarten zu verkaufen.

Der Kleingarten kann bis zum 3.Werktag im August, zum Ende des

Geschäftsjahres ( 30.11. ) gekündigt werden, ebenso die Mitgliedschaft

(Gartenverein ).

Eine Weitergabe des Kleingartens ist nur mit dem Einverständnis des

Vorstandes Kleingärtnerverein Ahlten und einer vorherigen Wertermittlung

möglich.Verträge, die mit Dritten geschlossen werden, haben keine

Rechtsgültigkeit.


Gartennummern:

Wir möchten alle Gartenfreunde bitten, an Ihrer Gartenpforte,am Eingang

zum Pachtgarten ein Schild oder etwas Ähnliches mit der Gartennummer

anzubringen.


Vereinskomposter:

Die Komposter an der Vereinslaube sind nur für den Grünabfall, der

durch Gemeinschaftsarbeit angefallen ist.

Der in den Pachtgärten anfallende Grünabfall muss von den jeweiligen

Pächter eigenständig entsorgt werden und nicht dem Komposter am

Vereinsheim zugeführt werden.


Verleih Vereins Anhänger:

Der Vorstand möchte hiermit bekanntgeben, das der Vereins Anhänger

nur nach frühzeitiger Terminabsprache ausgeliehen werden kann.

Den Schlüssel für das Schloss hat der Vorstand.


Neue Adresse:

Wir möchten an dieser Stelle noch einmal darauf hinweisen, dass dem

Kleingärtnerverein Ahlten bei Umzug oder anderen Gegebenheiten die

Adressänderung schnellmöglich mitgeteilt wird.


Gemeinschaftsarbeit:

Gemeinschaftsarbeiten können nur noch während den dafür vorgesehenen

Termin geleistet werden. Eigenmäßtig ausgeführte Gemeinschaftsarbeitsstunden werden ab sofort nicht mehr anerkannt.

Geleistet Arbeitsstunden werden u.a. von den Wegewarten in der entsprechende Liste eingetragen und vom Gartenpächter/Gartenpächterin gegengezeichnet.


Wer keinen Nachweis für die geleisteten Arbeitsstunden vorlegen kann,

bekommt diese nicht angerechnet.


Erhöhung der Gemeinschaftsarbeitsstunden:

Auf der 1. Mitgliederversammlung am 18.1.2019 wurde von der Versammlung

beschlossen, das die Gemeinschaftsarbeitsstunden im Gartenjahr auf 8 Stunden

erhöht wird.

Diese Regelung bezieht sich nur auf das Gartenjahr 2019.



100 Jahreier:

Auf der MGV vom 9.2.2018 haben die anwesenden Gartenfreunde/innen

mehrheitlich abgestimmt, das eine Feier zum 100jährigen Bestehen des

Kleingärtnervereins, im Jahre 2019 stattfinden soll.

Der Termin für die 100Jahrsfeier ist der  22.6.2019.

Bei der 2.Mitgliederversammlung am 12.10.2018 haben die anwesenden

Gartenfreunde/innen mehrheitlich abgestimmt, das für die 100Jahrsfeier

eine Umlage in Höhe von 10,00€ für jedes Mitglied erhoben wird.

 Die Umlage wird mit der der nächsten Pachtrechnung ( 2019 ) fällig.

Im Gegenzug erhält jedes Mitglied Verzehrmarken im Wert von 5,00€.


Umlage freie Gärten in den Kolonien Gemeinschaftsruh und Mühlengärten:

Auf der Mitgliederversammlung am 12.10.2018 wurde mehrheitlich

Beschlossen, das  eine Umlage für freie Gärten in Höhe von 11,67€ pro Pächter

erhoben wird.

Die Umlage für freie Gärten muss jedes Jahr neu berechnet werden und auf der

Mitgliederversammlung  beantragt werden.

Dieser Beitrag wird mit der nächsten Rechnung für 2019 eingezogen.



Spende Ortsrat:

Der Kleingärtnerverein Ahlten hat eine Spende von 600,00€ vom Ortsrat

Ahlten bekommen.

Dieses Geld wird für den Wegebau in der Kolonie Gemeinschaftsruh

verwendet.

Der Kleingärtnerverein Ahlten bedankt sich beim Ortsrat Ahlten herzlich

für diese Spende.



1